Ein kurzer Brief an alle Kinder, die Carminas Seiten im Internet gefunden haben:


Liebe Kinder,

ich wohne in einem Dorf und hier nennen mich einige Kinder einfach nur "Kräuterhexe". Ich widerspreche ihnen nicht, wenn sie dies tun. Ich fühle mich sogar geehrt. Aber ein Grundwissen in Kräuterkunde ist nur ein kleiner Teil von all dem, was ich den Junghexen und Jungzauberern vermitteln kann.



Einiges von diesem Wissen ist streng geheim und nur für Eingeweihte bestimmt. Aber keine Sorge, denn hier auf diesen neuen Internetseiten werdet ihr schon bald viele Informationen, Fotos und Videos finden, die ihr euch ansehen könnt. Und all dies kostet euch keinen Heller und auch keine Euros oder Dollars oder Halbedelsteine oder Muscheln oder Kohlen oder sonst irgendetwas. Auf diesen Seiten gibt es keine Werbung von Drittanbietern und auch keine Links oder Videos, die euch zu Seiten außerhalb dieses Internetportals führen. Sollte ich in Zukunft etwas anbieten, das Geld kostet, dann werde ich dies eindeutig kennzeichnen. Ohne die Zustimmung eurer Eltern oder eines anderen Erziehungsberechtigten wird es nicht möglich sein, diese Angebote zu nutzen. Ich finde, es ist wichtig, dass ihr über all dies informiert seid und nun zurück zu meiner kurzen Vorstellung:

Viele Kinder, die früher meine Hexen- und Zauberer-Schule besucht haben, kennen mich als "Hexe Carmina". Das war zu jener Zeit, als wir Hexen noch unbekümmert alle Grenzen mit Hilfe der Hexenbesen überfliegen konnten. Ich habe hier ein paar Fotos aus diesen guten alten Zeiten eingefügt.





Inzwischen hat sich so einiges verändert. Ich verbringe jetzt viel Zeit in meinem Garten und oft kommen Kinder vorbei, schauen über den Zaun und sagen freundlich: "Hallo, Kräuterhexe." Ich bin jedoch eher eine "Naturhexe". Das trifft es nicht ganz, kommt der Sache aber schon viel näher. Wir "Naturhexen" und "Naturzauberer" haben eine ganz besondere Beziehung zu allen Lebewesen. Hm - na gut - nicht wirklich zu allen. Wer möchte schon eine besondere Beziehung zu einer Zecke pflegen? Es gibt also Ausnahmen.

Es geht das Gerücht um, dass wir "Naturhexen" nichts mit Computern und dem Internet zu tun haben wollen. Dies ist eine völlig falsche Vorstellung. Wir sind schon lange mit den Grundlagen der modernen Technik vertraut. Ich muss jedoch zugeben, dass die Junghexen und Jungzauberer mir auf diesem Gebiet überlegen sind.



Weil es zur Zeit so schwierig ist zu reisen, habe ich beschlossen, neue Möglichkeiten zu erkunden. Sogar Hexen müssen sich jetzt mit dem Thema "Homeschooling" beschäftigen, wenn sie weiterhin ihre Schüler unterrichten möchten. Dieses neue Internetportal ist also so eine Art "Zu-Hause-Schule" für alle, die ebenfalls "Naturhexen" und "Naturzauberer" werden wollen. ("Home" ist ein englisches Wort und es bedeutet "zu Hause" und das deutsche Wort für "School" ist "Schule".)

Auch wenn ich gerade viel Zeit vor dem Computerbildschirm verbringe, bin ich ganz bestimmt keine Stubenhexe. Ich hoffe sehr, dass ihr ebenfalls keine Stubenhocker seid, denn dann werdet ihr vieles nicht komplett verstehen können. Es ist wichtig, dass ihr so oft wie möglich nach draußen geht, um alles selbst zu erkunden. Das heißt, erst besucht ihr die "Zu-Hause - Hexen-und-Zauberer-Naturschule" und dann begebt ihr euch nach draußen an die frische Luft. Außerdem glaube ich nicht, dass Mama und Papa, Oma und Opa oder andere Erwachsene, die für euch da sind, begeistert sein werden, wenn ihr zum Beispiel die Krabbeltiere mit ins Haus nehmt. Krabbeltiere finden dies übrigens auch nicht gut, außer vielleicht im Winter. Viele Menschen kennen dieses Verhalten von den Winkelspinnen. Sie kommen sehr gerne ins Haus, wenn es draußen kalt ist. Da fällt mir ein: Niemals Spinnen mit dem Staubsauger aufsaugen! In der "Zu-Hause - Hexen-und-Zauberer-Naturschule" wird es auch viele Tipps für den behutsamen Umgang mit Lebewesen geben.

Nach dieser nun doch etwas längeren Einführung mache ich mich jetzt gleich wieder an die Arbeit, damit sich diese Internetseiten schnell mit weiteren Inhalten füllen und es stets etwas Neues zu entdecken gibt. 

Eure Carmina


Übersicht

  Carminas Kräutergarten


Die ersten Seiten:

Was ist los?

Carminas Naturgarten-Nachrichten

Das Pflanzenreich

Artikel über Lupinen
inklusive
Naturgarten-Tipps für Erwachsene

Diese Kräuter wachsen alle in meinem Garten.


Das Insektenreich

Der Juli - Zeit der Schmetterlinge

Carminas Hexenstube 


Folgende Seiten sind geplant:

Basteln mit Hexe Carmina

Alles genauer betrachtet - Die Welt der Winzigkeit

Ideen für Schmuddelwetter

Carmina fragt nach